Kompetenzfelder

SAP Activate Projekt-Management

Die klassische Vorgehensweise bei Software-Einführungen (die sogenannte Wasserfall-Methode) kann sich durch ihre Inflexibilität negativ auf den Projekterfolg auswirken. Die fehlende, aber unbedingt notwendige Transparenz während der Projektrealisierungsphase kann den Implementierungserfolg gefährden. Rein agile Methoden sind bei komplexen Projekten ebenfalls nicht zu empfehlen, wenn Kosten und Zeit fix gehalten werden müssen, aber gleichzeitig schnelle Anpassungen vorgenommen werden sollen.

contrimos größtes Ziel ist es, mit jeder Neuimplementierung, Lösungserweiterung oder Landschaftstransformation Ihr Unternehmen schneller ans Ziel zu bringen. Dafür setzen wir mit SAP Activate ein standardisiertes, hybrides Framework ein, das die Stärken von beiden Entwicklungsmethoden vereint und unseren Kunden helfen soll, die neuesten SAP Lösungen nach ihren Bedürfnissen, schnell, kosteneffizient und erfolgreich einzuführen.

SAP Activate bietet Ihrem Unternehmen einen transparenten Prozess mit strukturiertem Verfahren. Das Fundament von SAP Activate besteht aus einer höheren Beteiligung der Kunden in den einzelnen Projektphasen und einem klaren Fokus auf Standardisierung.

Anders als bei Wasserfallprojekten entfällt bei SAP Activate die meist aufwendige Blue-Print-Phase, das spart dem Unternehmen Zeit und Kosten. Die Kunden werden zudem bereits während des Projekts intensiv eingebunden und können die neue Lösung (vom Prototyp über die jeweiligen Zwischen-Releases bis hin zum fertig entwickelten Produkt) in Testumgebungen kennenlernen, testen und nach ihren Anforderungen kontinuierlich anpassen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Aktive Kundeneinbindung während des gesamten Projektes

  • Hohe Projekt- und Prozess-Transparenz

  • Kontinuierliche Prozess-Anpassungen während der Implementierung möglich

  • Erhöhung der Produktivität durch Zugriff auf Self-Service-Werkzeuge, die die Einführungskomplexität reduzieren

  • Schnellere Innovationszyklen durch Best-Practice Projektbeschleuniger

  • Agile Konfiguration

  • Kürzere Projektlaufzeiten

Die 3 Grundprinzipien vom SAP Activate Projektmanagement

Best Practices

Egal, ob Sie von einem Alt- oder einem Fremdsystem auf die (cloudbasierten) Lösungen von SAP umsteigen möchten, vordefinierte Load-Templates für die Datenmigration und weitere einsatzbereite, digitalisierte Geschäftsprozesse stehen unter den „Best Practices“ zur Verfügung. Diese Referenzlösungen helfen dem Unternehmen das volle Potential der Lösungen auf seine Anforderungen zuzuschneiden und dabei Zeit und Kosten der Implementierung zu minimieren.

Geführte Konfiguration

Durch Standard-Konfigurationsleitfäden sind die Grundeinstellungen einer jeden SAP-Lösung einfach zu implementieren. Der Weg ins Customizing von speziellen Anforderungen wird dadurch essenziell erleichtert. Diese Werkzeuge helfen auch bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung nach dem Go-live. So können Sie Ihre Lösung fortlaufend agil anpassen.

SAP Activate Methodik

Diese Projektimplementierungsmethode ist agil und verfolgt einen iterativen Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung der Projektqualität, die wiederum den Erfolg jeder Lösungsimplementierung steigert. Jedes Projekt, das mit der SAP Activate Methodik eingeführt wird, besteht aus 6 Projektphasen, die alle das Ziel haben, die Lösungen schneller an den Fachbereich übergeben zu können.

Die 6 Phasen einer Projektimplementierung mit contrimo

Entdecken

Das Ziel dieser ersten Phase ist es, die neue SAP Lösung gemeinsam mit dem Kunden zu erkunden. Dafür bereitet contrimo Innovations-Workshops vor, bei denen der Kunde die vorkonfigurierte Lösung an einem Testsystem kennenlernen und ausprobieren kann. Das Ergebnis dieser Phase ist die Definition einer Zielarchitektur, die sich an den Kundenanforderungen orientiert.

Vorbereiten

In dieser Phase wird das Projekt durch contrimo organisatorisch aufgebaut und geplant. Der contrimo Mitarbeiter setzt die Systemumgebungen auf und stellt die Kundenzugänge bereit. Die vorhandenen Best Practices für Ready-to-run Prozesse werden aktiviert. Auch die Erstellung einer detaillierten Workshop-Planung erfolgt in diesem Projektstadium.

Erkunden

Während der Durchführung von Fit-to-Standard Workshops entstehen konkrete Pläne für die spätere Umsetzung der Lösung in den einzelnen, konkret auf den Kunden zugeschnittenen Prozessabschnitten. Mögliche Funktionslücken werden unter die Lupe genommen und genau protokolliert. Daraus entsteht ein Projektbacklog, welches nachträglich vom Kunden priorisiert wird. Am Ende dieses Prozessschrittes steht eine detaillierte und terminierte Sprintplanung.

Umsetzen

Basierend auf den priorisierten Anforderungen, die in der Erkundungsphase aufgenommen und im Backlog protokolliert wurden, konfiguriert und erweitert contrimo nun das System. Die Konfiguration und die Entwicklung kundenspezifischer Anforderungen erfolgen agil in kurzen, meist 2-wöchigen Zyklen (Sprints). Der Fachbereich validiert am Ende jedes Spints das Ergebnis und gibt wertvolles Feedback, welches dann sofort in einen der nächsten Sprints aufgenommen und umgesetzt wird. Das strukturierte Testen innerhalb jedes Sprints sichert zusätzlich die Qualität der Ergebnisse.

Bereitstellen

In dieser Phase richtet contrimo das Produktivsystem final ein und überprüft auch die Datenmigration. Jetzt finden auch die Schulungen der Nutzer statt. Schließlich geht das System live und das Unternehmen beginnt, die Lösung operativ zu nutzen.

Ausführen

contrimo stellt den Support für mögliche Fragen der Nutzer sicher und hilft bei möglichen Problemen. Hier werden auch Erfahrungen mit dem neuen System gesammelt, die dann in einem Erweiterungsprojekt erneut priorisiert und realisiert werden.

Haben wir Ihr Interesse an diesem schnellen, geschäfts-orientierten Set-up für eine einfache Lösungs-Implementierung geweckt?

Erfahren Sie, wie Sie neue, differenzierte Funktionen von Ihren SAP-Lösungen in Ihrer Organisation mittels dem SAP Activate Projektmanagement einführen und erweitern. Wir beraten Sie gerne im Rahmen eines persönlichen Gesprächs – kompetent und umfassend. Profitieren Sie von unserer langjährigen Implementierungserfahrung in komplexen SAP-Projekten!

Kontaktieren Sie uns!